29.05.18 Limbacher Füchse 2 gewinnt die Bezirksmeisterschaft Chemnitz 2017/2018

 

LF2 gewinnt mit einem 63:61-Sieg gegen BC Zwickau 2 erstmals die Meisterschaft in der Bezirksliga Chemnitz! #DoOrDie war das Motto des Abends und es hätte spannender nicht sein können. Die Ausgangslage war klar. Durch den 60:62 Erfolg von LF2 im Hinspiel musste Zwickau mindestens mit +3 gewinnen, um Meister zu werden (oder +2 nach 40 Minuten erreichen, um eine Verlängerung zu erzwingen). In dem spannendsten Finale seit Jahren, kämpfte beide Teams auf absoluter Augenhöhe und jedes Team hätte den Sieg verdient gehabt. Zu keiner Zeit konnte sich ein Team um mehr als fünf Punkte absetzen, die Führung wechselte in der gesamten Partie 28!! Mal. Zu Beginn der letzten 10 Minuten des Spiels lagen die Füchse 44:42 vorn. Mit fünf schnellen Punkten zog Zwickau vorbei (und wäre mit +3 Meister gewesen). Limbach antwortete und erkämpfte durch einen Freiwurf (T-Foul gegen Zwickauer Trainer) und Dreipunktwurf die 48:47 Führung zurück (+1 LF = Meister). In den folgenden Minuten ging es über 48:49, 50:49, 50:51, 52:51, 52:53, 54:53, 56:53, 56:55 in die letzte Spielminute. Hier schockte Zwickaus Burkhardt die Halle mit einem eiskalten in-you-face-Dreier zum 56:58 (=Verlängerung). Im Gegenzug wurde Chris gefoult und verwandelte einen Freiwurf (+1 Zwickau = Limbach Meister). Jetzt kam der große Auftritt unserer großartigen Fans. Mit ohrenbetäubenden Lärm verunsicherten sie die Freiwurfschützen des Gegners, so dass diese nur 1 von 4 rein machten. LF2 schaffte es 3 Punkte zu erzielen und lag 30 Sekunden vor Schluss mit 60:59 vorn. Es folgen wieder Freiwürfe für Zwickau, die Halle bebte erneut. Meganervenstark machte der Zwickauer Aufbauspieler Do Mahn trotzdem beide rein (großen Respekt dafür!) und brachte seine Farben 60:61 in Führung, was trotzdem noch die verlorene Meisterschaft bedeutet hätte. Was nun folgen würde war klar, Zwickau musste foulen. Sie brachten unseren Oldie Andy an die Linie und er glich nervenstark zum 61:61 aus. Den zweiten verwarf er zwar und der Rebound ging an Zwickau, ein spontanes Doppeln des Gegners zwang diesen jedoch zum Querpass und hier sprang der hinterm Gegner lauernde Andy rein, holte den Steal und erzielte im gleichem Atemzug einen Korbleger. Beim Stand von 63:61 (und inkl. Hinspiel 4 Punkten Rückstand) bei noch fünf zu spielenden Sekunden, beendeten die Zwickauer das Spiel fair mit Ballablegen und sorgten damit für Jubelstürme im Lager der Limbacher Füchse.

 

Ein RIESENDANKESCHÖN an die Fans für die Unterstützung in diesem Spiel, sie haben den hauchdünnen Unterschied beim Duell zweier gleichstarker Teams gemacht! Vielen Dank auch an die Helfer, Schiedsrichter und die Jungs vom BC Zwickau. Wir haben mit harten Bandagen gegeneinander gekämpft, sind aber in beiden Spielen immer sportlich fair miteinander umgegangen, das ist eine starke Sache und nicht immer selbstverständlich.

 

Fotos zum Spiel sind auf unserer facebook-Seite veröffentlicht.

 

Ein Videobeitrag von #watschtv wurde auf der facebook-Seite unseres neuen Muttervereins TV Oberfrohna veröffentlicht.

 

Zum Abschluss noch die LF2-Stats vom Hin- und Rückspiel:

 

Folgende Spieler haben in der Saison 2017/2018 für das Team Limbacher Füchse 2 gespielt:

 

Christian Butze, Joshua Dietz-Röthlingshöfer, Gero Eckert, Rafael Frommhold, Chris Härtig, Daniel Klaus, Georg Richard Müller, Stefan Müller, Patrick Nootny, Alexander Poppitz, Florian Schüler, Andreas Sharik, Marko Stallinger, Philipp Stockmann, Marcel Storch, Peter Thormann, Daniel Tschekaldin, René Unger

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload