27.11.17 U8 bestreitet erste (Punkt-)Spiele

 

Gestern Morgen kam es zu einer Premiere bei den Limbacher Füchsen. Erstmals bestritt unser U8-Team ein Spiel. Gegner beim Dreier-Turnier waren die NINERS aus Chemnitz und die Titans aus Dresden, beides Profivereine mit den entsprechenden Strukturen. Alle waren sehr aufgeregt (die Eltern wahrscheinlich noch mehr als die Kids) und starteten entsprechend nervös ins erste Spiel gegen die NINERS. Diese hatten schon etwas mehr Erfahrung und besonders der kleine Chemnitzer Corbin machte den Unterschied, da er sehr treffsicher seine Würfe verwandelte (20 der insgesamt 34 Punkte kamen von ihm) und auch abseits vom Korb überzeugte. Die kleinen Füchse bemühten sich sehr und verbesserten sich im Laufe des Spiels auch zunehmend. Nur ein Treffer sollte lange nicht gelingen. In der zweiten Halbzeit wurden dann Jonathan beim Wurf gefoult und durfte an die Linie. Der erste Freiwurf war noch zu kurz, der zweite prallte an den Ring, sprang nach oben und fiel in den Korb. Laut wurde der Korb von den Trainern, Spielern und mitgereisten Familien gefeiert. Ein weiterer Freiwurf durch Lena verwandelt und der erste Feldkorb durch Alisa sorgten für die Gesamtpunktezahl 4. Chemnitz machte 34 und gewann verdient das Spiel. Im zweiten Spiel gegen die jungen Titans lief es dann schon besser. Zu Beginn hielt man sogar noch ganz gut mit und lag nach 10 Minuten nur 9:4 hinten. Im Anschluss zogen die Gastgeber langsam aber sicher davon und führten zur Halbzeit schon 19:7. Nach dem Seitenwechsel konnte man offensive nochmal einige Limbacher Feldkörbe bestaunen, musste jedoch auch viele Körbe des Gegners hinnehmen. 35:15 gewannen die Titans dieses Duell nach 40 Minuten. Unabhängig von den Ergebnissen, die sind in der Altersklasse eh von untergeordneter Bedeutung, hatten alle Spieler viel Spaß beim ersten Ausprobieren im Wettkampf. Spieler und vor allem die Trainer lernten viel an dem Tag und nahmen jede Menge Input mit zurück nach Hause. An den Schwächen kann jetzt gearbeitet werden und bei den nächsten Spielen sieht es dann bestimmt schon ein klein wenig besser aus.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload