24.10.16 LF1 holt sich ersten Saisonsieg

 

Wie immer zum späten Sonntagnachmittag empfingen die Füchse ihre Gäste in der Großsporthalle Limbach-Oberfrohna. Diesmal war der USV TU Dresden, letztjähriger Bezirksligaaufsteiger aus Dresden, zu Gast. Hier musste für Limbach nun endlich ein Sieg her, damit man nicht sofort wieder in den Abstiegsstrudel gerät. Und entsprechend legte LF1 auch los. Mit zwei Dreiern und zwei Fastbreaks führte man nach 2 Minuten bereits 10:0. Zwar zeigte der Dresdner Topscorer Eberhardt mit 7 persönlichen Punkten in Folge und einem Dresdner 7:2-Lauf, dass die Gäste ebenfalls gewillt waren, das Spiel zu gewinnen, doch vermochten die Füchse durch einen erneuten Dreier und weiteren Feldkörben, das erste Viertel deutlich 21:10 für sich zu entscheiden. Auch das zweite Viertel startete LF1 wieder mit einem Dreier. Ausgeglichene Folgeminuten brachten nicht viel weitere Änderungen, wobei Limbach hinten weiter gut verteidigte und vorn immer etwas erfolgreicher als der Gegner war. Viertel Nummer zwei ging dadurch ebenfalls 18:10 ans Heimteam und sorgte für einen fantastischen Halbzeitvorsprung von 19 Punkten (39:20). Nach dem Seitenwechsel durfte natürlich der obligatorische Dreier zur Eröffnung der Füchsekörbe nicht fehlen. LF1 nutzte nun den komfortablen Vorsprung um der zweiten Reihe mehr Spielzeit zu ermöglichen. In der Defense blieb Limbach konstant stark, offensiv hatte das aber kleine Auswirkungen. Mit 14:7 und 12:11 gewann man trotzdem auch Viertel 3 und 4, ohne dabei jedoch so wie in Halbzeit eins zu dominieren. Nach 40 Minuten durften sich die Limbacher Füchse und die an diesem Abend zahlreich erschienen Fans (vielen Dank dafür!) über einen überzeugenden 65:38 Heimsieg freuen und damit den 7. (von 12) Tabellenplatz nach drei Saisonspielen. Schon am nächsten Wochenende folgt das nächste wichtige Spiel für LF1, diesmal jedoch auswärts bei der dritten Mannschaft des Pro-A-Vereins Dresden Titans.

 

Stats zum Spiel

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload